Bericht zum 8. März 2015

hh0Seit vorletztem Jahr haben wir als Teil der Durchsetzung des proletarischen Feminismus innerhalb der revolutionären Bewegung der BRD großen Wert darauf gelegt ein kraftvolles Kontingent auf der 8. März Demo in Hamburg zu organisieren. Als Teil der Entwicklung unserer Arbeit haben wir dieses Jahr in Absprache mit Genossinnen und Genossen in Berlin und Köln beschlossen den Schwerpunkt unserer  Arbeit in die Arbeiterviertel selbst zu legen. Wir haben deswegen eine systematische Kampagne in den Wochen vor dem 8. März und auch am 8. März selbst in den Arbeitervierteln in Berlin, Hamburg und Köln durchgeführt. In diesen drei Städten haben wir auch an den unterschiedlichen Demonstrationen teilgenommen. Bei der Demonstration in Hamburg waren wir Teil des Bündnisses, das die Demo organisiert hat, trotzdem konnte sich eine Hauptparole der Demonstration durchsetzen welche wir nicht teilen und deswegen war unsere Teilnahme an er Demonstration begrenzter als wir gehofft hatten. Wir hoffen und glauben, dass wir durch eine aktive Debatte und gemeinsame Praxis in der Zukunft eine höhere Einheit auf prinzipieller Grundlage mit unseren Bündnisgenossinnen erreichen können.

Wir finden es wichtig zu betonen, dass der proletarische Feminismus niemals eine moralische Frage über den moralischen Charakter der Frauen war oder sein wird, sondern eine Kriegserklärung gegen das Patriarchat und das diejenigen, die über Frauenkampf ohne Kampf gegen Patriarchat, ohne Kampf gegen die Unterdrückung der Frauen durch die Männer reden das ABC des Marxismus nicht verstanden haben und das eine Praxis, wie wir schon mit aller Deutlichkeit gesehen haben, die sich auf einer solchen Theorie basiert nur dazu führt, dass der „Frauenkampf“ ein Aushängeschild wird und in der Praxis die Genossinnen zu Ehefrauen, Müttern, Geliebten oder irgendwelchen anderen Bezeichnungen degradiert werden, was sie alle gemeinsam haben, um das in der lingua franca des Imperialismus auszudrücken: „Sidekicks“. Ein Standpunkt den wir nur auf das schärfste zurückweisen können.

– Rotes Frauenkomitee Hamburg
8. März 2015

read more ->

Internationaler Aktionstag zur Unterstützung des Volkskriegs in Indien

Wir dokumentieren hier den Bericht des Bündnis gegen 
imperialistische Aggression:
die englische Version findet sich hier: -KLICK-
spanisch: -KLICK-

read more ->